Lindenauer Hafen - Baulos 6A - Mayer + Mayer

 Nur noch Haus 4 Frei!


LH6a perspektive

Das Ensemble

Das Ensemble besteht aus sechs variablen Stadthäusern als Einfamilienhäuser im Niedrigenergiehausstandard. Haus 4 hat eine Breite von 6,50 m und kann je nach Bedarf auf einer Länge zwischen 13,00 m und 13,50 m gebaut werden. Alle Häuser haben drei Vollgeschosse und bei Wunsch einen Geschoss-Versatz (Split-Level) auf der mittleren Ebene.


Die Lage

Die Stadthäuser entstehen derzeit im neuen Quartier am Lindenauer Hafen, in dem auch Mehrfamilienhäuser, ein Kindergarten sowie Räume für Kleingewerbe geplant sind. Das gesamte Areal ist mit Bussen und mehreren Straßenbahnlinien ideal an die städtische Infrastruktur angeschlossen. Auch die S-Bahn-Station Leutzsch ist fußläufig erreichbar. Weiteren Anschluss erhält das Wohngebiet über einen Radweg entlang des Karl-Heine-Kanals.

Supermärkte und Läden des täglichen Bedarfs finden sich in fußläufiger Entfernung. Den beliebten Kulkwitzer See erreicht man mit dem Auto in ca. 7, mit dem Fahrrad in ca. 12 Minuten. Das Naturschutzgebiet Schönauer Lachen und der Schönauer Park grenzen unmittelbar an. Das Hafenbecken und die unter Denkmalschutz stehenden Kornspeicher geben dem Quartier sein unverwechselbares Gesicht.

Direkt hinter dem Baugrundstück befindet sich zudem ein kleiner Wald, der sogenannte Hangkantenpark. Die etwa 60 Quadratmeter großen privaten Gärten der Häuser grenzen direkt an diesen nicht zur Bebauung vorgesehenen Grünstreifen.

Die Architektur

Der Wettbewerbsentwurf von mayerarchitekten ist an die Formensprache der Bauhaus-Schule angelehnt und greift deren Funktionalität, authentische Materialien und Farbkonzepte auf.

Bedingt durch die Lage, verfügen die Gebäude über zwei Balkonflächen auf der Süd west-Seite zur Straße und mögliche Balkonflächen auf der Nordost-Seite. Im Gartenbereich kann auch ein Freisitz als Frühstücksterrasse entstehen. Die Balkonauskragungen sowie die Schiebeelemente der Fassade ermöglichen eine maximale Verschattung und Abschirmung der Wohnräume gegen die Südsonne und sind variabler Sichtschutz zur Hafenstraße. Die großen Fensterflächen ermöglichen vereint mit einem Oberlicht im Treppenhaus einen optimalen Lichteinfall bei jeder Tageszeit.

Die klare Architektursprache und Grundrisslösung mit einer fließenden Raumfolge von normal hohen Räumen mit 2,60 m Raumhöhe zu besonderen Räumen mit einer Raumhöhe bis zu 3,10 m unterstreichen die Funktion und Wertigkeit der Räume im eigenen Haus.

Die Lebensetage kann sich im 1. Obergeschoss mit Küche, Esszimmer und Wohnzimmer befinden. Der Split-Level oder eine größere Geschosshöhe ermöglicht die besondere Betonung des Obergeschosses.

Die Lage und der Zuschnitt der Räume kann gemeinsam mit dem Architekten den individuellen Bedürfnissen und Wünschen angepasst werden.

Die Baugruppe

Drei Häuser aus der Baugemeinschaft befinden sich bereits in der Bauphase, dadurch sind bereits wichtige Voraussetzungen, wie hoheitliche Vermessung und vorliegende Anschlüsse für die Entwässerung geschaffen worden, was einen Baustart beschleunigt und vereinfacht.Baustart im Jahr 2017 geplant.

Wir sind eine Baugruppe, die zurzeit aus sechs Familien mit Erwachsenen im Alter zwischen 25 und 50 Jahren und derzeit drei Kindern besteht. Gebaut wird bei uns mit individuellen Plänen und Verträgen, wobei sich durch gemeinsame Absprachen aber ganz flexibel auch gemeinschaftliche Beauftragungen bei einigen Gewerken mit den entsprechenden Kostenvorteilen ergeben können.

Die Baugruppe ist als Planungs-GbR organisiert. Regelmäßige Treffen, Absprachen und Austausch verlangen Engagement. Das gemeinschaftliche Vorgehen ist jedoch angesichts der vielen Herausforderungen eines Hausbaus nicht selten eine große Unterstützung.

Interessenten wenden sich bitte an das SELBSTNUTZER-Kompetenzzentrum, wo die Mitarbeiter gern näher zum Bauprojekt am Hafen informieren und beraten. Es können hier zudem Termine mit dem Architekten und künftigen Nachbarn vereinbart werden.

Bild1kom

Haustyp 1 mit allen Grundrissen

6A-EG

6A-1.OG

6A-2.OG

LH reserv2016